myERCO
myERCO
Mit Ihrem kostenfreien myERCO Konto können Sie sich Artikel merken, Produktlisten für Ihre Projekte anlegen und Angebote anfragen. Zudem haben Sie dauerhaften Zugang zu allen ERCO Medien im Downloadbereich.
Sie haben Artikel in Ihrer Merkliste gesammelt
Technische Umgebung
Technische Umgebung
Globaler Standard 220V-240V/50Hz-60Hz
Standard USA/Kanada 120V/60Hz, 277V/60Hz
  • 中文

Wir zeigen Ihnen unsere Inhalte in deutscher Sprache. Produktdaten werden für eine technische Umgebung mit 220V-240V/50Hz-60Hz angezeigt.

Mehr Benutzerfreundlichkeit für Sie
ERCO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichert diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung nach.

In jeder Situation die perfekte Lichtwirkung erzeugen: Das neue Eclipse Programm von ERCO und sein modulares Zubehörsystem

Lüdenscheid, Juni 2020. Die Positionierung ist klar: Mit Eclipse zielt ERCO auf Anwendungen mit höchstem Anspruch, wie repräsentative Museen, Kunstgalerien oder exklusive Retail-Projekte. Mit 28.000 Produktvarianten umfasst das neue Strahlersystem bereits außergewöhnlich vielfältige Lösungen für individuelle Beleuchtungsaufgaben. Aber auch in der Anwendung bleibt Eclipse flexibel, dank des modularen Konzepts für Optiken und Zubehör - ein entscheidender Vorteil gerade bei der intensiven Nutzung im Bereich Präsentations- und Ausstellungsbeleuchtung. So haben Planer und Praktiker die Möglichkeit, Eigenschaften wie Lichtverteilung, Lichtfarbe oder Sehkomfort exakt, einfach und zugleich reversibel an die jeweilige Aufgabenstellung anzupassen.

Eine zentrale Anforderung an Lichtkonzepte für Museen, Galerien oder Retailprojekte des obersten Segments ist Flexibilität: Denn über die Nutzungsdauer der Beleuchtungsanlage wechseln Exponate, Ausstellungen, Präsentationsformen, Saisons und Sortimente. Das Strahlersystem Eclipse ist darauf perfekt vorbereitet, denn die Leuchten lassen sich nicht nur an den Stromschienen frei positionieren und ausrichten, sondern durch entsprechendes Zubehör auch in ihren lichttechnischen Eigenschaften variieren und modifizieren. So können Anwender einerseits für individuelle Aufgaben hochspezifische Werkzeuge aus dem Eclipse Programm konfigurieren. Andererseits können Museumstechniker oder Visual Merchandiser im gestaltungsbewussten Handel mit Eclipse Strahlern in verschiedenen Größen, kombiniert mit dem beispiellos breiten Sortiment passenden Zubehörs, einen vielseitigen Bestand an Lichtwerkzeugen aufbauen und sind so optimal auf wechselnde Anforderungen eingestellt.

Mit einem Dreh zur neuen Lichtverteilung

Der Schlüssel zur Flexibilität von Eclipse liegt im modularen Aufbau des Systems. Optiken lassen sich als Lens Units werkzeuglos mit einer Hand wechseln und gegen solche mit anderer Charakteristik austauschen. Die als Bajonettverschluss ausgeführte, präzise und sicher einrastende Schnittstelle zwischen Leuchtenkörper und Lens Unit setzt sich als Zubehöranschluss vorne an Lens Units und Zubehörteilen fort. Auf diese Weise können Lens Units und bis zu drei Zubehörkomponenten miteinander kombiniert werden - für fast unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten bei der Anpassung der Lichtverteilung, der spektralen Zusammensetzung des Lichts und für gesteigerten Sehkomfort.

Mit den entsprechenden Lens Units als Zubehör verwandeln Anwender also buchstäblich „im Handumdrehen“ einen eng strahlenden Eclipse Strahler mit Lichtverteilung spot in einen Fluter mit wide flood Charakteristik - oder entsprechend in wide flood, extra wide flood, oval flood, oval wide flood oder wallwash. Auch die ERCO Spezialitäten wie die ultrakompakten Zoom-Optiken Zoom spot sowie Zoom oval lassen sich auf diese Weise nachrüsten oder austauschen, genau wie der präzise, lichtstarke und besonders bedienungsfreundliche neue Framing-Vorsatz für randscharfe Projektionen.

Linsen modulieren die Charakteristik

Die Eclipse Lens Units bieten bereits eine ungewöhnlich breite Auswahl an unterschiedlichen Abstrahlcharakteristiken mit symmetrischen, ovalen und asymmetrischen Lichtkegeln. Zusätzlichen Spielraum bei der Abstimmung von Lichtkegel und Beleuchtungsaufgabe schaffen die Zubehörlinsen von ERCO für Eclipse: Die Weichzeichnerlinse spreizt den Kegel leicht auf und schafft einen weicheren Gradienten bei perfekter Gleichmäßigkeit im Zentrum. Die Skulpturenlinse wiederum ist gerade im Feld der Museumsbeleuchtung ein bekanntes und bewährtes Werkzeug - sie spreizt den Lichtkegelquerschnitt oval auf, um auf diese Weise die typischen Proportionen von Skulpturen auszuleuchten. Um die Beleuchtung auf längliche Objekte oder Zielflächen in jeder Lage abzustimmen, ist die Skulpturenlinse frei drehbar.

Filter modifizieren das Lichtspektrum

Die spektrale Zusammensetzung von Licht wirkt sich nicht nur als warme oder kühle Lichtfarbe atmosphärisch im Raum aus, sondern beeinflusst auch stark die Farbwahrnehmung von beleuchteten Materialien, Oberflächen und Objekten. ERCO bietet für Eclipse nicht weniger als sechs verschiedene LED-Spektren von 2700K bis 4000K an, um so bereits viele Anforderungen in der Praxis abzudecken. Zur Feinabstimmung erzeugen die vier Konversionsfilter Cold Filter, Cold Filter Plus, Warm Filter sowie Warm Filter Plus aus diesen sechs LED-Spektren 24 weitere Nuancen. Der Blue Light Filter absorbiert Blauanteile im Spektrum und reduziert so den Schädigungsfaktor auf ein absolutes Minimum für besonders empfindliche Exponate oder hohe Beleuchtungsstärken. Damit sowie mit den zusätzlichen Spezialfiltern Skin Tone und Food bleiben keine Wünsche in Sachen spektraler Abstimmung offen.

Zusätzlicher Sehkomfort durch Abblendelemente

Die Lens Units von Eclipse bieten durch ihre minimalen Leuchtdichten am Lichtaustritt bereits im Serienzustand außergewöhnlichen Sehkomfort. Für spezielle Anwendungen in der Präsentationsbeleuchtung, zum Beispiel für kontrastreiche Effekte in sehr dunkler Umgebung, wünschen sich Profis zusätzliche Abblendelemente, die sich bei Eclipse als Zubehör ansetzen lassen. Dazu gehören neben Snoots, also zusätzlichen Abblendzylindern in passenden Formen für Strahler und Wandfluter, auch Wabenraster sowie Blendschutzklappen. Neben der üblichen 4-fachen Ausführung ragen die speziellen 8-fachen Blendschutzklappen für Eclipse heraus: Sie sind hochvariabel und können auch seitlich komplett lichtdicht geschlossen werden.

Nicht von ungefähr erinnern Aufbau und Funktion von Eclipse sowie der Umfang des Zubehörprogramms an andere optische Präzisionsprodukte wie etwa professionelle Kamerasysteme. So wie Fotografen mit einem umfangreichen Kamerasystem für jede Aufnahmesituation gewappnet sind, verfügen Lichtplaner mit Eclipse über einen extrem leistungsfähigen, flexiblen und zukunftssicheren Werkzeugkasten, der dem kreativen Umgang mit Licht keine Grenzen setzt.

(6065 Zeichen)

Über ERCO

Die ERCO Lichtfabrik mit Sitz in Lüdenscheid ist ein führender Spezialist für Architekturbeleuchtung mit LED-Technologie. Das 1934 gegründete Familienunternehmen operiert weltweit in knapp 40 Ländern mit über 60 Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Vertretungen. Seit 2015 basiert das Produktprogramm vollständig auf LED-Technologie. Unter dem Leitmotiv "light digital" entwickelt, gestaltet und produziert ERCO in Lüdenscheid digitale Leuchten mit den Schwerpunkten lichttechnische Optiken, Elektronik und Design. Die Lichtwerkzeuge entstehen in engem Kontakt mit Architekten, Lichtplanern und Elektroplanern und kommen primär in den folgenden Anwendungsbereichen zum Einsatz: Work und Shop, Culture und Community, Hospitality, Living, Public und Contemplation. ERCO versteht digitales Licht als die vierte Dimension der Architektur - und unterstützt Planer dabei, ihre Projekte mit hochpräzisen, effizienten Lichtlösungen in die Realität zu überführen. Sollten Sie weiterführende Informationen zu ERCO oder Bildmaterial wünschen, besuchen Sie uns bitte auf www.erco.com/presse. Gerne liefern wir Ihnen auch Material zu Projekten weltweit für Ihre Berichterstattung.

Passendes Bildmaterial

Bild 1 / Download HiRes
© ERCO GmbH, www.erco.com

Bild 2 / Download HiRes
© ERCO GmbH, www.erco.com

Bild 3 / Download HiRes
© ERCO GmbH, www.erco.com

Bild 4 / Download HiRes
© ERCO GmbH, www.erco.com

Bild 5 / Download HiRes
© ERCO GmbH, www.erco.com

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.